Herren

Herren


Neue Styles für den Winter

Lhati in neuen Farben - der wunderschöne Are Pullover und vieles mehr erwartet Sie für die Dale Saison 18/19

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Dale of Norway – Norweger Pullover für Herren

Schon bei den norwegischen Fischern waren Norweger Pullover sehr beliebt. Die Frauen der Fischer strickten diese damals mit kunstvoll verzierten Mustern, in der Hoffnung, sie würden ihre Männer auf hoher See beschützen. Viele der traditionellen Muster findet man auch noch heute, wenngleich meistens etwas dezenter eingesetzt. In der Rubrik Dale of Norway für Herren finden Sie zahlreiche schöne Norweger Pullover und Norweger Jacken, die vom Schnitt und den Mustern her besonders maskulin sind und die Herren der Schöpfung stets modisch einkleiden. Bei den Materialien kommen sowohl feinste Merinowolle als auch norwegische Schurwolle zum Einsatz. Beide Wollarten haben ihre Vor- und Nachteile, auf die wir im Folgenden gerne etwas näher eingehen möchten.

Norweger Pullover für Herren – Schurwolle oder Merinowolle?

Es gibt zahlreiche verschiedene Garne, die zum Einsatz kommen. Hauptsächlich handelt es sich dabei entweder um norwegische Schurwolle oder um Merinowolle. Wer einen extrem haltbaren Norweger Pulli sucht, welcher eher schwer und wertig wirkt und dem entspricht, was man sich unter einem „echten Norweger“ vorstellt, der sollte zur Schurwolle greifen. Dieses norwegische Naturprodukt ist unzerstörbar rund sieht auch nach vielen Jahren noch aus wie ungetragen. Zudem ist Schurwolle sehr warm und von Natur aus antibakteriell ausgestattet, so dass Gerüche keine Chance haben und eine Nacht an der Luft meistens ausreicht, so dass diese Pullover kaum gewaschen werden müssen. Aber nicht jeder kann Schurwolle direkt auf der Haut tragen, denn sie ist nicht so weich wie ihr moderner Verwandter – die Merinowolle.

Dale of Norway Herrenpullover aus Merinowolle

In den letzten Jahren hat die Merinowolle einen ungebremsten Aufstieg erlebt. Der Trend ist noch lange nicht zu Ende. Merinowolle hat den großen Vorteil, dass sie extrem weich ist und daher wunderbar direkt auf der Haut getragen werden kann. Während viele auch die Schurwolle als angenehm empfinden, bevorzugen viele Träger die weichere Merinowolle. Außerdem lassen sich die Garne zu sehr leichten und dünnen Norweger Pullovern verarbeiten, welche auch in der Übergangszeit oder sogar im Sommer gut zu tragen sind. Merinowolle ist ebenfalls von Natur aus antibakteriell ausgestattet und nimmt kaum Körpergerüche an. Der Nachteil, vor allem bei günstigen Produkten aus Merinowolle ist, dass es zum sogenannten Pilling kommen kann, bei dem sich feine Knötchen bilden. Diese entstehen beim Waschen. Die Optik leidet und der Pullover ist nicht mehr so weich. Viele Pullover sehen im Geschäft noch klasse aus und sind herrlich weich, einige Wäschen später sind sie dann bereits ruiniert. Nicht so bei den Garnen, welche von Dale of Norway eingesetzt werden. Penible Qualitätstests und eine Qualitätssicherung von bester Güte stellen sicher, dass ausschließlich die besten Merino-Garne zum Einsatz kommen. Somit sieht ihr Pullover auch nach zahlreichen Wäschen noch aus wie neu. Qualität hat ihren Preis – dafür werden Sie sehr lange Freude an Ihren Norweger Pullis und Jacken von Dale of Norway haben.