Geschichte

Dale of Norway


Das Dorf Dale liegt eingebettet zwischen wunderschönen steilen Bergen, Wasserfällen und Fjorden an der Westküste Norwegens. Im Jahre 1879 wurde in diesem Tal die historische Textilfabrik gegründet, mit leichtem Zugang zu Wolle, ausgeprägter Stricktradition und einer natürlichen Stromversorgung durch die Wasserfälle. Seitdem hat Dale of Norway atemberaubende Designs in Premiumqualitäten entwickelt, die weltweit bekannt sind.

Peder Jebsen

1872 reiste Peder Jebsen durch das kleine Dorf Dale, das nahe der Stadt Bergen an der Westküste Norwegens liegt.  Er hatte jahrelange Erfahrung in der Textilindustrie und studierte moderne Produktionsmethoden in England. Peder Jebsen erkannte Dale als idealen Ort, um eine erstklassige Textilproduktion zu errichten, die das Potenzial des Tals für natürliche Wasserkraft nutzt - und den einfachen Zugang zu norwegischer Wolle.  Er sicherte sich die Rechte für die örtlichen Wasserfälle und bald darauf kamen Dampfschiffe mit neuen Maschinen aus England in Dale an. Die Textilanlage in Dale of Norway wurde 1879 fertiggestellt und ist seitdem im Dorf Dale aktiv.  Von Anfang an war Jebsen in der Lage, seine Kenntnisse der modernen Textilproduktion zu vereinen und sich auf hochwertige Wolle zu konzentrieren. So entstand das Design und die Qualität, die seit 1879 das Markenzeichen von Dale of Norway sind.